Nachrichten-Archiv

  • Kunstwettbewerb zum Thema "Mein Bottrop, meine Schule und ich"

    Gestalte mit deinem Werk das Cover des nächsten Schulplaners 2015/2016!

    Weiterlesen
  • 2. Preis beim Regionalwettbewerb Jugend forscht 2016

    Wachsen Gemüsepflanzen beim Gießen mit Leitungswasser eigentlich besonders gut?

    Welches Spülmittel reinigt am besten?

    In diesem Jahr haben sich von Seiten des Josef-Albers-Gymnasiums zwei Schülerinnen und ein Schüler diesen beiden Fragestellungen gewidmet und ihre Ergebnisse beim Regionalwettbewerb in Marl präsentiert.

    Weiterlesen
  • Fünf Sechsklässler an zwei Schultagen bei der SAMMS-Extern-Akademie an der Hochschule RuhrWest

    Zur zweitägigen Akademie an der Hochschule RuhrWest konnte das Josef-Albers-Gymnasium fünf Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen anmelden.

    Weiterlesen
  • Unser Beitrag zur Aktion "Foot(d)box" im Rathaus

    Im Rahmen der von der Stadt Bottrop im Herbst 2015 ausgerufenen Aktion „Foot(d)box“ haben sich Schülerinnen und Schüler aus drei Klassen der achten Jahrgangsstufe am Josef-Albers-Gymnasium an diesem Projekt beteiligt. Betreut wurde das Projekt von Katrin Kreul, Biologielehrerin am Josef-Albers-Gymnasium.

    Weiterlesen
  • Teilnahme am Wettbewerb überDACHt der Ingenieurkammer Bau NRW

     Vier Teams entwerfen Stadiondächer

     Vier Schülerteams der 8. Klassen aus dem Ingenieurkurs reichten ihre Modelle beim Wettbewerb überDACHt der Ingenieurkammer Bau NRW ein und gehen jetzt ins Rennen um den architektonisch besten Stadiondach-Entwurf.

    Weiterlesen
  • Romexkursion 2016

    Ein Highlight in ihrer Lateinkarriere erlebten die Schülerinnen und Schüler des Josef-Albers-Gymnasiums, als sie vom 16. bis 18.01.16 mit ihren beiden Lehrern S. Obbelode und C. von Contzen in die „ewige Stadt“ reisten.

    Weiterlesen
  • Mit Warp-Antrieb zu Höchstleistungen:

    Das Albers auf dem Netzwerktreffen für MINT-Spitzentalente und Fachlehrkräfte in Berlin -
    Schülergruppe des Josef-Albers-Gymnasiums zur MINT400 – Das Hauptstadtforum eingeladen

    Weiterlesen
  • CrimeLab – Dem Täter auf der Spur

    Ein brutaler Mord ist geschehen. Die Kriminaltechniker finden einen winzigen Speichelrest auf der Schulter des Opfers. Schnell führt die Spur zu zwei Verdächtigen. Aber wer war es? Der Speichel, besser die DNA in den Mundschleimhautzellen, die sich im Speichel befinden, kann wertvolle Indizien liefern. Ein Vergleich bestimmter, für jeden Menschen typischer Abschnitte der DNA kann eindeutig zeigen, wer die Speichelprobe am Opfer hinterlassen hat und somit als Täter in Frage kommt.

    Weiterlesen

Alle Meldungen anzeigen

2017

Juni (5)

Mai (1)

April (1)

März (2)

Februar (10)

2016

Januar (5)

Dezember (2)

November (5)

Oktober (3)

September (5)

August (1)

Juli (2)

Juni (6)

Mai (4)

April (2)

März (3)

Februar (8)

2015

Januar (5)

Dezember (2)

November (1)

August (1)

Juni (7)

Mai (2)

April (2)