• Veröffentlicht am 01.05.2018

„Die Three“ und „The Difference“ weihen neue Tonanlage ein.

Drei Fünftklässler und unsere bewährte Lehrer-Schüler-Band ließen die Konzertbesucher am frühen Abend des 30. Aprils mit Metal-Musik und Mainstream zum Tanz in den Mai einstimmen. Erklärtes Ziel der Veranstaltung: Mit guter Live-Musik die neue Anlage der Aula auf ihre Rockfestival-Tauglichkeit zu testen.

Unser Technik-Team mit Fabio Breuer, Marvin Sachs (Tontechnik) und unserem ehemaligen Schüler Lars Mölling (Lichttechnik) hat bereits am Freitag vorher alles aufgebaut und verkabelt. Aufgrund der neuen Technik erfolgte der anschließende Soundcheck gewissenhaft und ausgiebig.
Der Montagabend begann mit der Band „Die Three“, die das erste Mal beim JAG JAM auftraten, und ihr Publikum mit amtlichem Metal-Sound und zum Teil selbst geschriebenen Songs begeisterten.
Leider hatten die Abi-Band 2019 sowie die aus den vergangenen Jahren vielen in guter Erinnerung gebliebene Gruppe „The Rain“ kurzfristig abgesagt. Als Top-Act begeisterte die aus drei Lehrern und drei Schülern bestehende Formation „The Difference" mit der Stimme von Sängerin Celine Koczy. Sie fesselte ihr Publikum mit ihrem ausgeprägten Klangvolumen und einem professionellen Auftritt.
Ein kleines, aber glückliches Publikum dankte den Musikerinnen und Musikern mit begeistertem Applaus.

Und der Sound? Kristallklar und ohne große Patzer! Der Test ist mit Bravour bestanden! Auch neue Lichteffekte konnten getestet werden. Für diese gelungene Veranstaltung geht ein großer Dank an das Technik-Team.