• Veröffentlicht am 08.07.2018

Latein-Stufenmeisterschaft 2018

Die Lateinkurse der 7. Jahrgangsstufe traten zum Ende des Schuljahres wieder im „Certamen Latinum“ gegeneinander an. Vor einem Jahr hatte der damalige  6er-Lateinkurs von Herrn von Contzen die erste Lateinmeisterschaft deutlich für sich entschieden. 

Die Kurse von Herrn Nielsen, Herrn Ziemer und Herrn Föckeler hatten nun die große Chance zur Revanche. Entsprechend motiviert ging es bei der Neuauflage des lateinischen Stufenwettkampfs zur Sache. Durch Los wurden die Teilnehmer pro Kurs für die jeweiligen 4er-Battle ausgewählt. Jede Gruppe kämpfte in vier Fragen aus den Kategorien Wortschatz/Vokabeln, Grammatik, Übersetzen und Kulturwissen um die begehrten Punkte für das eigene Team. Gepunktet wurde in diesem Jahr anders als im letzten Jahr. Alle konnten bei der Auswahl der richtigen Antwort aus vier Möglichkeiten punkten. Der oder die Schnellste bekam natürlich die meisten Punkte. Die Quiz-Plattform Kahoot machte dies möglich.
Die Teams feuerten ihre Vertreter in den Gruppenbattles zu Höchstleistungen an und feierten sie für jede richtige Antwort. Den lange Zeit offenen Wettkampf mit mehrfachen Wechseln der Plätze entschied letztendlich der Kurs von Herrn Ziemer für sich und konnte den Besitz des neu angeschafften Wanderpokals als Sieger für ein Jahr erringen, bis es dann im nächsten Sommer erneut heißen wird: Welcher Kurs holt diesmal den Pott?
ZIE/KK