• Veröffentlicht am 20.09.2018

LIONS CLUB prämiert Facharbeiten.

Anfang September fand an unserer Schule zum ersten Mal der von dem LIONS CLUB Bottrop initiierte Facharbeitswettbewerb statt. Fünf ausgewählte Schülerinnen und Schüler traten in der Aula vor einer begeisterten Jury gegeneinander an. Sie hatten im vergangenen Schuljahr herausragende Facharbeiten geschrieben. 

Ihre Aufgabe bestand darin, den komplexen Inhalt ihrer Facharbeit einem breiteren Publikum – der Jahrgangsstufe Q1, die im zweiten Halbjahr selbst ihre Facharbeiten verfassen muss – sachgerecht, anschaulich und medial gestützt zu präsentieren. Die Jury, bestehend aus vier Mitgliedern des LIONS CLUBS sowie einem Eltern- und Lehrervertreter, orientierte sich bei der Bewertung ferner an den Kriterien „Struktur des Vortrags“, „Zeitmanagement“ und „Darstellungsleistung“.

Die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ihre Facharbeits- bzw. Präsentationsthemen:

  • Colin Herrmann: „Auswirkung der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt der Zukunft“
  • Jonas Nett: „Strukturwandel im Ruhrgebiet – Umnutzung eines Standortes der Montanindustrie zur kulturellen Eventstätte am Beispiel des Lokschuppens in Bottrop“
  • Christina Ostermann: „Untersuchung der antibakteriellen Wirkungsweise von Salbei und Anis“
  • Chantal Rönnspieß: „Der Gebrauch gezielt ausgewählter sprachlicher Mittel zur Manipulation in politischen Reden und die Wirkung beim Rezipienten“
  • Isabel Schlurmann: „Heidnische und christliche Sagengestalten in den Märchen der Brüder Grimm zur Zeit einer christlichen Geisteshaltung“

Am Ende konnte sich Chantal Rönnspieß durchsetzen. Sie erfüllte die vorgegebenen Kriterien nicht nur in besonderer Weise, sondern machte einen nachhaltigen Eindruck auf das Publikum, indem sie am Ende der Präsentation verriet, die Zuhörer während ihres Vortrags bewusst mithilfe sprachlicher Mittel manipuliert zu haben. Welche Tricks sie verwendet hat, hat sie schließlich dem Publikum und der Jury auch verraten.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten einen Büchergutschein sowie Geldpreise vom LIONS CLUB, dem wir an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die Durchführung des Wettbewerbs danken möchten.